Psychoanalytische Therapie bei Hochsensibilität und Autismus-Spektrum-Störungen (früher Asperger-Syndrom genannt)

Psychoanalyse nach Dr. Sigmund Freud

Sie kennen die folgenden Symptome und gesundheitlichen Probleme?

Hochsensibilität

  • Empfindlichkeit auf körperliche Wahrnehmung (Schmerzen, Allergien)
  • sehr starke Emotionswahrnehmung (gefühlsstark sein)
  • ständige Reizüberflutung (kein Filter der Sinneswahrnehmungen)
  • Gefühlslage von anderen ist eine Belastung
  • Schwierigkeiten anderen Grenzen zu setzen
  • Schwierigkeiten nein zu sagen
  • Erinnerungen und Träume sehr präsent

Autismus-Spektrum-Störung (Asperger)

  • Probleme bei der zwischenmenschlichen Interaktion
  • Schwierigkeiten mit eigenen und anderen Emotionen umzugehen
  • zwanghafte Rituale (Veränderung ist eine Belastung)
  • soziale Isolation
  • Maske (ständige Anpassung, sich selbst verstecken oder verlieren)
  • belastendes Umfeld (Arbeit, Familie)
  • ständige Reizüberflutung (kein Filter der Sinneswahrnehmungen)

Sie brauchen Unterstützung, weil Sie sich viele Fragen stellen:

Woher kommt meine Hochsensibilität?

Oder, wieso habe ich diese Probleme, mit anderen
Menschen zu kommunizieren?

Wie kann es weitergehen, in meinem Leben?

Diese und weitere Fragen wollen wir in der psychoanalytischen Psychotherapie, die ich in meiner Praxis anwende, klären. Wir analysieren die URSACHEN Ihrer Beschwerden und finden Lösungsansätze, wie Sie mit Ihren Herausforderungen besser leben können.

Dazu sollten Sie Geduld mitbringen und die Bereitschaft, auch wirklich etwas verändern zu wollen.

Ich begleite Sie dabei, IHRE individuelle Lösung für sich und Ihr Leben zu finden.

Ich bin Stefanela Cica B.A. pth.
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

In meiner eigenen Praxis, die ich 2019 in Wien gegründet habe, arbeite ich auch mit Menschen, die das ASS haben.

Seit meiner Studienzeit an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien beschäftige ich mich mit Autismus-Spektrum-Störungen da auch in meinem engsten privaten Umfeld Betroffene sind. Meine Arbeit mit autistischen Kindern in der Schule, hat mir die wunderbare Möglichkeit gegeben, diese spezielle Wahrnehmung noch besser kennenzulernen.

Durch meine Fähigkeit und Hochsensibilität, mich intuitiv in andere Menschen relativ gut hineinversetzen zu können, kann ich auch ohne verbale Kommunikation die emotionale Befindlichkeit erahnen.

Mein Anliegen mit psychoanalytischer Therapie bei Hochsensibilität und Autismus-Spektrum-Störungen (früher Asperger-Syndrom genannt):

Mit dieser Therapie möchte ich Menschen als Ganzes sehen und nicht nur ihre Diagnose. Wir arbeiten somit auch an Ängsten, Depressionen oder Selbstwertkonflikten. Ich möchte Betroffenen den Umgang mit ihrer Diagnose aber auch mit Depressionen oder Ängsten erleichtern. Das Ziel ist, wieder zum wahren Selbst zu finden und weg von der Maske. Hier geht es nicht um Anpassung an die Gesellschaft. Lösungsstrategien, Überstimulation zu regulieren, werden gerne besprochen. Auch traumatische Erfahrungen können bearbeitet werden.

Psychotherapeutin in Wien und online

Psychoanalyse nach Freud

Ich nutze in meiner Praxis die von Sigmund Freud entwickelten Methoden der Psychoanalyse. 

Damit bewegen wir uns nicht nur an der Oberfläche, um mit der Behandlung von Symptomen kurzfristige Scheinerfolge zu erzielen. Sondern wir arbeiten tiefgründig.

„Ich bin dabei zu lernen, dass ich gut und richtig bin, so wie ich bin und mich auch so verhalten darf.“ (Zitat einer Betroffenen)

Möchten Sie besser mit Ihrer Autismus-Spektum-Störung (Asperger) oder Hochsensibilität leben? Und endlich…

… besser mit anderen Menschen zusammenleben

… keine Maske, sondern das wahre Selbst tragen

… mit Ihren Beschwerden besser umgehen lernen
… Grenzen setzen und nein sagen
… aus Ihrer sozialen Isolation raus

Vereinbaren Sie ein kostenloses Online-Erstgespräch mit mir.

Wir lernen uns kennen und finden heraus, ob ich die richtige Psychotherapeutin für Sie bin.

Dieses Gespräch ist für Sie kostenlos, vertraulich und vollkommen unverbindlich.

Ich melde mich kurzfristig mit einem Terminvorschlag für das Erstgespräch, nachdem Sie mir eine E-Mail gesendet haben.

Erfahrungen meiner Klient:innen (anonym)

Ich mache seit einem Jahr eine psychoanalytische Psychotherapie online bei Frau Cica. Ich hatte mich mit der Geburt meines Kindes endlich dazu entschlossen, meine tiefer liegenden Sorgen aufzuarbeiten. Seither habe ich vieles über mich gelernt und ich bemerke eine stetige Verbesserung, insbesondere was Trennungsängste und Misstrauen in Beziehungen betrifft. Obwohl ich denke, dass es noch einige Themen zu bearbeiten gibt, bin ich zuversichtlich, dass ich auf einem guten Weg hin zu mir selbst bin. Als berufstätige Mutter im Gesundheitswesen (Vollzeit) bin ich wenig flexibel, weshalb ich Frau Cica sehr dankbar bin, dass sie mir terminlich immer wieder entgegenkommt. Auch das Online-Format trägt dazu bei, dass ich die Therapie niederschwellig nutzen kann.
Frau Cica konnte nicht nur die Ursachen meiner Angststörung durch Aufarbeitung meiner Träume mit mir ergründen, sondern hat mir in meinen Akutsituationen jederzeit telefonisch beigestanden, was ihr außerordentliches Engagement unterstreicht. Ich kann eine Zusammenarbeit besonders für hochsensible Individuen wärmstens empfehlen.

Durch die Therapie gelingt es mir immer besser meine Emotionen differenzierter wahrzunehmen. Dadurch gelingt es mir mittlerweile zu unterscheiden welche Emotionen meiner eigenen Person zugeschrieben werden können und welche ich aus meiner direkten Umgebung aufnehme. In der Vergangenheit haben ich meine Emotionen oft als sehr überwältigend wahrgenommen und es eher als negativ aufgefasst sehr sensibel und emotional zu sein. Heute kann ich mit Hilfe der Therapie selbstreflektierter damit umgehen, meine eigenen Emotionen besser spüren sowie wahrnehmen und habe somit nicht mehr das Gefühl von Ohnmacht und Überforderung, wenn mich eine Welle an Emotionen überkommt.

Ich wusste nicht was ich tun soll, ich wusste auch nicht wie ich weiterleben soll. Ich bin jugendlich und seit einem Jahr bei Frau Cica in Psychotherapie. Ich hatte am Anfang suizidale Gedanken, die sich mit der Zeit jedoch auflösten. Ich fand durch ihre Hilfe immer mehr zur besten Version meiner selbst. Wir haben während der Therapie verstanden, dass ich das Asperger – Syndrom habe und das ein Grund für einige meiner Schwierigkeiten war. Ihre Blickrichtung hat mir gezeigt, dass ich die anderen nicht ändern kann, aber sehr wohl meinen Umgang mit meinem Autismus und meinem Umfeld. Ohne sie hätte ich das nie geschafft.
Ich bin seit ca. drei Jahren in psychotherapeutischer Behandlung bei Frau Cica. Meine Hochsensibilität hat mir viele Schwierigkeiten bereitet. Abgrenzung von anderen emotionalen Befindlichkeiten fällt mir heute noch schwer. Allerdings habe ich keine Panikattacken und Ängste mehr. Seit einem halben Jahr habe ich auch keine Symptome der Depersonalisation mehr. Die Hochsensibilität von Frau Cica hilft mir, wieder zu vertrauen und auch Hilfe annehmen.
Nach drei Jahren Therapie konnte ich mit meinen Emotionen besser umgehen. Ich hatte vorher eine sehr schwere Phase in meinem Leben, welche mir heute aber durch die Therapie den Umgang damit erleichtert. Stolz und Dankbarkeit fühle ich bezüglich meiner Therapie mit Frau Cica. Mein Selbstwertgefühl ist um einiges gewachsen.
In den letzten Monaten hat sich die Einzeltherapie für mich als eine große Unterstützung für meine alltäglichen Herausforderung erwiesen. Durch das Reden schaffe ich eine Art Ordnung in meinen Gedanken, und erlange somit auch ein besseres Verständnis für meine Gefühle und meinen Umgang mit ihnen.

Haben Sie Fragen zur Therapie?
Hier finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen:

Ich arbeite in meiner Praxis auf Grundlage der Ethikrichtlinien des österreichischen Bundesministeriums für Gesundheit.

Außerdem unterliege ich der Schweigepflicht laut § 15 des Psychotherapiegesetzes.

Meine Mitgliedschaft bei VÖPP Vereinigung Österreichischer PsychotherapeutInnen unterstützt mich bei allen wichtigen Fragen.

Das Erstgespräch ist kostenlos und dauert max. 30 Minuten. Das findet per Video statt (über Microsoft Teams, Zoom oder Skype).

Eine Online Beratung und eine Therapie-Einheit dauert 50 Minuten und kostet 75 €. Ich stelle Ihnen monatlich eine Rechnung, die Sie dann ganz einfach überweisen. Eine Abrechnung über die Krankenkasse ist derzeit nicht möglich.

Wenn Sie einen Termin absagen oder verschieben wollen, können Sie das kostenfrei bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin tun. Bei kurzfristigeren Absagen muss ich Ihnen den Termin in Rechnung stellen.

Nein, Sie brauchen kein Diagnostik Zertifikat für Autismus-Spektrum-Störung oder Hochsensibilität. Ich bin auch keine Diagnostikerin und kann Ihnen keine sichere Diagnose ausstellen. Dafür müssen Sie sich an einen Psychologen wenden. Hier geht es um Psychotherapie und das Gesamtbild (nicht nur um Autismus oder Hochsensibilität). 

Ja.
Die Wirksamkeit bei Depressionen, Ängsten oder Burn-out ist bereits gut belegt.

Der Vorteil:

  • Sie bleiben zu Hause in Ihrer gewohnten und vertrauten Umgebung.
  • Sie können vollkommen entspannt am Gespräch teilnehmen.
  • Sie haben keine langen Fahrtwege und sparen Anfahrtskosten und Zeit.
  • Sie haben auch online meine ungeteilte Aufmerksamkeit und es ist verbal derselbe Austausch möglich, wie vor Ort in der Praxis.

Denn die Wirksamkeit wird NICHT durch den Ort der Durchführung bestimmt sondern durch Ihr Verhältnis zu mir als Therapeutin sowie durch Ihren Willen und die Bereitschaft, etwas zu verändern.

Allerdings, wenn Sie akute Beschwerden haben, eine Sucht , eine Psychose, oder viele misslungene Therapieversuche, dann wenden Sie sich bitte an einen Psychotherapeuten vor Ort. In manchen Situation und Beschwerden ist eine Online – Beratung nicht ausreichend.

Wenn Sie Medikamente oder Krisenintervention benötigen, dann wenden Sie sich bitte umgehend an den Notruf oder die Psychiatrie.

Ich arbeite mit dem Anbieter „Microsoft Teams“. Das ist ein Unternehmen, das eine sichere und datenschutzkonforme Video-Verbindung zur Verfügung stellt.

Alle Online-Video-Gespräche sind durchgehend Ende zu Ende verschlüsselt, so dass die Gespräche garantiert vertraulich sind.

Niemand anderes als Sie und ich als Ihre Therapeutin kann unsere Gespräche sehen und hören. Diese werden auch NICHT aufgezeichnet.

Wenn wir einen Termin für das kostenlose Erstgespräch vereinbart haben, erhalten Sie per E-Mail einen Link von mir, den Sie nur anklicken müssen. Dann können Sie das Programm „Microsoft Teams“ kostenlos downloaden und sich dort einmalig registrieren.

Ganz einfach!

Was Sie brauchen ist:

  • einen ruhigen und privaten Ort
  • eine Internetverbindung
  • einen Laptop/Computer oder ein Smartphone, evt. ein Headset

Im kostenlosen Erstgespräch probieren wir das schon aus, damit wir dann eine gute Verbindung haben, wenn es losgeht.

Ich vergebe Termine von Montag – Freitag zwischen 08:10 und 15:00 Uhr.

Nein. Ich habe keine autismusspezifische Weiterbildung. Ich arbeite nicht verhaltenstherapeutisch. Ich arbeite lediglich tiefenpsychologisch bzw. psychoanalytisch. Das bedeutet, dass wir auch bei Menschen mit Asperger Syndrom das Unbewusste erforschen können und dies von großem Vorteil sein kann für das Selbstbewusstsein. Diese Erfahrung habe ich bereits mit anderen KlientInnen gemacht. Lesen Sie meine Rezensionen.
Nein. Ich arbeite nur mit Jugendlichen ab 14 Jahren.

Wenn Sie bereit sind, dann…

…vereinbaren Sie ein kostenloses Online-Erstgespräch mit mir.

Wir lernen uns kennen und finden heraus, ob ich die richtige Psychotherapeutin für Sie bin.

Dieses Gespräch ist für Sie kostenlos, vertraulich und vollkommen unverbindlich.

Ich höre Ihnen zu.

Ihre Stefanela Cica

Kontaktformular

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ich melde mich kurzfristig mit einem Terminvorschlag für das Erstgespräch bei Ihnen.